🕯️Advent, Besinnlichkeit, Vorfreude ! Liebe Bürgerinnen und Bürger, heute beginnt die Adventszeit. Auch, oder besonders in schwierigen Zeiten, eine besinnliche Zeit. Draußen wird es kalt, man igelt sich zuhause ein. Der Adventskranz und auch der Weihnachtsbaum 🎄 gehören in vielen Familien zum Weihnachtsfest mit dazu. Stimmungsvolle Elemente, die diese Zeit verschönern. Zur ungetrübten Vorfreude gehören aber auch Sicherheitsvorkehrungen, damit die Freude an den Festtagen nicht getrübt wird. • Verhindern sie schnelles Austrocknen von Adventskränzen und Weihnachtsbäumen. Trockene Nadeln sind leicht entzündbar. • Achten sie auf nicht brennbare Unterlagen. Stellen sie Ihren Baum kippsicher auf. • Lassen Sie echte Kerzen NIE unbeaufsichtigt brennen. Geben Sie besonders acht, wenn Kinder und Haustiere im Haushalt leben. Achten Sie auf Kerzenhalter aus Metall mit Wachsauffangschale. • Elektrische Lichterketten sollten Prüfsiegel haben (GS, VDE), das ist die sicherste Wahl. • Halten Sie Fluchtwege frei. • Halten Sie Abstand von brennbaren Vorhängen, Decken und Möbeln. • Verwenden Sie nicht brennbaren Schmuck. • Beseitigen Sie ausgetrocknete Zweige. • Halten Sie Löschmittel bereit, z.B. einen Eimer Wasser. • Die inzwischen vorgeschriebenen Rauchwarnmelder verringern das Risiko einer unbemerkten Brandausbreitung. • Rufen Sie im Notfall 112. Die ausführlichen Tipps finden Sie auf https://www.baden-wuerttemberg.de/…/brandrisiken-durch-adv…/ Die wenigen Minuten, die Sie zur Durchsicht der Warnhinweise benötigen sind gut investierte Zeit. Sie helfen Ihnen dabei, ein ungetrübtes Weihnachtsfest zu feiern. Wir wünschen Ihnen einen schönen ersten Advent und eine besinnliche und sichere Weihnachtszeit – Ihre Feuerwehr Mühlacker Quelle: Presse und Informationsdienst Land Baden-Württemberg, redaktionell bearbeitet.
🕯️Advent, Besinnlichkeit, Vorfreude !
Liebe Bürgerinnen und Bürger, heute beginnt die Adventszeit. Auch, oder besonders in schwierigen Zeiten, eine besinnliche Zeit. Draußen wird es kalt, man igelt sich zuhause ein. Der Adventskranz und auch der Weihnachtsbaum 🎄 gehören in vielen Familien zum Weihnachtsfest mit dazu. Stimmungsvolle Elemente, die diese Zeit verschönern. Zur ungetrübten Vorfreude gehören aber auch Sicherheitsvorkehrungen, damit die Freude an den Festtagen nicht getrübt wird.
• Verhindern sie schnelles Austrocknen von Adventskränzen und Weihnachtsbäumen. Trockene Nadeln sind leicht entzündbar.
• Achten sie auf nicht brennbare Unterlagen. Stellen sie Ihren Baum kippsicher auf.
• Lassen Sie echte Kerzen NIE unbeaufsichtigt brennen. Geben Sie besonders acht, wenn Kinder und Haustiere im Haushalt leben. Achten Sie auf Kerzenhalter aus Metall mit Wachsauffangschale.
• Elektrische Lichterketten sollten Prüfsiegel haben (GS, VDE), das ist die sicherste Wahl.
• Halten Sie Fluchtwege frei.
• Halten Sie Abstand von brennbaren Vorhängen, Decken und Möbeln.
• Verwenden Sie nicht brennbaren Schmuck.
• Beseitigen Sie ausgetrocknete Zweige.
• Halten Sie Löschmittel bereit, z.B. einen Eimer Wasser.
• Die inzwischen vorgeschriebenen Rauchwarnmelder verringern das Risiko einer unbemerkten Brandausbreitung.
• Rufen Sie im Notfall 112.
Die ausführlichen Tipps finden Sie auf https://www.baden-wuerttemberg.de/…/brandrisiken-durch-adv…/
Die wenigen Minuten, die Sie zur Durchsicht der Warnhinweise benötigen sind gut investierte Zeit. Sie helfen Ihnen dabei, ein ungetrübtes Weihnachtsfest zu feiern.
Wir wünschen Ihnen einen schönen ersten Advent und eine besinnliche und sichere Weihnachtszeit – Ihre Feuerwehr Mühlacker
Quelle: Presse und Informationsdienst Land Baden-Württemberg, redaktionell bearbeitet.
 

Feuerwehr Stadt Mühlacker · Rappstr. 8 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041 876-333 · nffrwhr-mhlckrd